Aktuelles

Europawahl 2019: Wahlbeteiligung bis 14:00 Uhr

veröffentlicht: 26.05.2019 · Alle

Information des Bundeswahlleiters und des Gemeindewahlleiters

Nach Angaben des Bundeswahlleiters haben bei der Europawahl 2019 in Deutschland bis 14:00 Uhr 29,4 Prozent der Wahlberechtigten von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht. 

Die abgegebenen Stimmen der Briefwählerinnen und Briefwähler sind dabei nicht berücksichtigt.

Der Bundeswahlleiter hat diesen Zwischenstand zur Wahlbeteiligung in Zusammenarbeit mit den Landeswahlleitungen auf Grundlage der Wahlbeteiligung in ausgewählten Wahllokalen für ganz Deutschland ermittelt.

Bei der Europawahl 2014 lag die Wahlbeteiligung bis 14:00 Uhr bei 25,6 Prozent; die Wahlbeteiligung insgesamt betrug 48,1 Prozent.
Der Bundeswahlleiter ruft alle Wahlberechtigten, die ihre Stimme bislang noch nicht abgegeben haben, dazu auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Die Wahllokale sind noch bis 18:00 Uhr geöffnet.

Ergänzung des Gemeindewahlleiters für das Amt Carbäk:

Die Wahlbeteiligung bis 14 Uhr in den Gemeinden des Amtes ist wie folgt

Broderstorf      39,8 Prozent

Poppendorf      48,8 Prozent

Roggentin         43,8 Prozent

Thulendorf       44,4 Prozent

zur Übersicht»