Datenschutz

Behördlicher Datenschutzbeauftragter: Herr Kottke +49 (0)176/ 56 12 99 33
stellv. Datenschutzbeauftragte: Frau Marquardt (038204/ 718 17)
 

Datenschutzerklärung
1. Datenschutz
Das Amt Carbäk nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Es wurden technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren Dienstleistern beachtet werden.
Bei der Weiterentwicklung unserer Internetseiten und der Implementierung neuer Technologien können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.
2.  Zugriff auf das Internetangebot
Jeder Zugriff auf das gesamte Internetangebot wird in einer Protokolldatei gespeichert. In der Protokolldatei werden folgende Daten gespeichert:
·         Datum und Uhrzeit des Abrufs
·         Name des aufgerufenen Internet-Dienstes, der aufgerufenen Ressource und der verwendeten Aktion
·         gegebenenfalls Abfrage, die der Client gestellt hat
·         technische Daten unseres Servers, auf dem der Internetdienst aufgerufen wurde
·         übertragene Datenmenge
·         Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
·         IP-Adresse des aufrufenden Rechners
·         verwendeter Browser und Betriebssystem des aufrufenden Rechners
An manchen Stellen unseres Internetangebots werden Sie in Formularen aufgefordert, personenbezogene Daten einzugeben. Diese Informationen benötigen wir, um Ihrem jeweiligen Wunsch nachzukommen. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten eingeben. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht mit anderen Daten verknüpft oder abgeglichen, sondern nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck verwendet. Eine weitere Speicherung erfolgt nicht. In einem Kontaktformular eingegebene Daten werden dem zuständigen Sachbearbeiter/der zuständigen Sachbearbeiterin per E-Mail übermittelt, ausgedruckt und anschließend gelöscht.
 
3.  Weitergabe personenbezogener Daten
Personenbezogene Daten, die beim Zugriff auf das Internetangebot des Amtes Carbäk protokolliert worden sind, werden an Dritte außerhalb des Amtes Carbäk nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur des Amtes Carbäk zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe zu anderen nichtkommerziellen oder zu kommerziellen Zwecken erfolgt nicht.
Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Informationen verwenden wir nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck und nur innerhalb des Amtes Carbäk und der mit dem jeweiligen Service beauftragten Dienststellen und Institutionen. Eine Übermittlung an Dritte zu anderen Zwecken erfolgt nicht.
4. Einsatz von Cookies
Ein Cookie ist eine Textdatei, die von dem Server des Internetauftritts der des Amtes Carbäk erzeugt und an den Internetbrowser des Nutzers geschickt wird. Das Internetangebot des Amtes Carbäk setzt Session-Cookies ein (bestimmte Funktionen erfordern länger haltbare Cookies, z. B. Schriftgrößenanpassung). Cookies speichern eine Zahlenfolge zur Identifikation des Nutzers (ID). Der Webseiten-Server benötigt diese ID, beispielsweise um dem Nutzer seine voreingestellte Schriftgröße oder bereits ausgefüllte Formularfelder zu erhalten. Das Session-Cookie verliert seine Gültigkeit mit dem Schließen des Internetbrowsers und wird automatisch gelöscht. Länger haltbare Cookies verlieren nach 7 Tagen ihre Gültigkeit.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich ausschließen.
5. Hinweis zur E-Mail-Kommunikation
Die Übertragung der im Internetangebot des Amtes Carbäk verwendeten Online-Formulare erfolgt, wie ebenfalls bei der Versendung von E-Mails, unverschlüsselt. Es ist daher möglich, dass Ihre Daten von Unbefugten abgefangen und eingesehen bzw. verändert oder gelöscht werden. Da das Amt Carbäk derzeit keine gesicherte Verbindung bzw. Verschlüsselung der Daten anbieten kann, sollten Sie im Zweifelsfall, wenn Sie dieses Risiko nicht eingehen wollen, einen anderen Kommunikationsweg wählen. Ansonsten erfolgt die Übertragung der Daten auf eigenes Risiko.

Wenn Sie per E-Mail oder ein Formular mit uns in Kontakt treten, werden Ihre persönlichen Angaben nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nicht ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung an Dritte weitergegeben und nach Abschluss der Angelegenheit gelöscht.